Alica Khaet ist 1988 in Rostov am Don, Russland, geboren.

2006 wanderte sie nach Israel aus, wo sie 2007 bis 2009 Animation an der Bezalel Academy of Art and Design, Jerusalem, studierte.

2009 zog sie nach Deutschland und setzte ihr Studium an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle fort (Studienrichtung Grafik, Diplom 2018). 2015 absolvierte sie ein Auslandssemester in Prag (Film-and TV-painting an der Academy of Art, Architecture and Design). Alica Khaet arbeitet seit 2018 als freischaffende Künstlerin und Tänzerin in Halle. Ihre Arbeiten sind in den Sammlungen des Hauses der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn und des Hennebergisches Museums Kloster Veßra vertreten. Ihre Projekte wurden u.a. von der Kunststiftung Sachsen-Anhalt (2020, 2021), WUK Theaterquartier (2021, 2022), Land Sachsen-Anhalt (2020) sowie Stadt Halle (2019, 2020) gefördert.

 

www.alicakhaet.com

Instagram | alicakhaet