Arif Amirov, geboren 1989 in Baku, Aserbaidschan, studierte von 2005 bis 2009 Malerei an der Staatlichen Kunstschule A. Azimzade, Baku, und von 2009 bis 2013 an der Staatlichen Aserbaidschanischen Kunstakademie.

Es folgten von 2015 bis 2018 ein Diplomstudiengang der Bildhauerei/ Metall an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle und 2021 der Meisterschülerabschluss bei Prof. Andrea Zaumseil.

Die Arbeiten des Künstlers wurden u.a. bei den Ausstellungen „Take of 2021“ und „Welt erfahren“ in der Burg Galerie im Volkspark in Halle, „Vorpomente arte & medicina lavorano“in Chietti, Italien und in Georgien und Aserbaidschan gezeigt.

Seit dem 1. Juni 2021 ist Amirov Mitglied in dem Berufsverband Bildender Künstler Sachsen-Anhalt.

 

Instagram | amirov6781