Gülcan Turna ist in Friedrichshafen, Deutschland, geboren, und wuchs in der Türkei auf. 

Sie studierte an der Anadolu-Universität der Bildenden Künste in Eskişehir, Türkei, sowie an der Akademie der Bildenden Künste in München.

2009 bis 2011 absolvierte sie ein Aufbaustudium für bildnerisches Gestalten und Therapie an der Akademie der Bildenden Künste, München. Zu den wichtigen Auszeichnungen ihrer Arbeit gehören u.a. „MuVi“ (2018) -der Musikvideopreis der internationalen Kurzfilmtage in Oberhausen -und die Auszeichnung für ein Denkmal anlässlich des Festakts zur 50-Jahrfeier des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens des KulturForum TürkeiDeutschland e.V. (2012). Turnas Arbeiten wurden in ganz Deutschland und der Türkei in Einzeln-und Gruppenausstellungen gezeigt.

 

Instagram | guelcanturna