LEKTORIN DES PROJEKTES

 

Anna Sabel ist Herausgeberin von „Die Erfindung des muslimischen Anderen“ (Unrast 2021), Regisseurin von „Spendier mit einem Çay und ich erzähl dir alles“ (www.spendier-mir-einen-cay.de), Kuratorin von „Re:Orient“ und „Ein muslimischer Mann -kein muslimischer Mann“ und Produzentin bei Wunschkindfilm.

Zuletzt erschienen von ihr die Texte “Polizeiliche Praxen und Veranderung“, “Veranderte Männlichkeiten, zu eigen gemachte Weiblichkeiten“ und „Weiße Weiblichkeiten in rassismuskritischer Bildungsarbeit“.

Sabel ist rassismuskritische politische Bildnerin und beim Verband binationaler Familien und Partnerschaften in Leipzig Projektleiterin im „Kompetenznetzwerk Islam-und Muslimfeindlichkeit“ und von „(Un-)Sichtbarkeiten in der Migrationsgesellschaft“, beides gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend (BMFSFJ) im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ und des Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen“ (WOS).

 

www.binational-leipzig.de

Instagram | uns.ich